Betreuende Grundschule

Das Betreuungsangebot unserer Schule umfasst die Zeit von 11.40 bis 15.00 Uhr. Träger dieser Betreuungsmaßnahme ist die Verbandsgemeinde Ruwer, die auch geeignete Personen hierfür einstellt oder eingestellt hat, um eine zuverlässige Betreuung zu gewährleisten.

 

Die Betreuungstarife für die Betreuung wurden wie folgt festgelegt:

Betreuungszeiträume für die Klassen 1 und 2

  • von 11.40 Uhr bis 12.40 Uhr ⇒ 35 € Monatsbeitrag *
  • von 11.40 Uhr bis 15.00 Uhr ⇒ 35 € Monatsbeitrag *

 

Betreuungszeitraum für die Klassen 3 und 4

  • von 12.40 Uhr bis 15.00 Uhr ⇒ 35  € Monatsbeitrag *

* Die Beiträge werden monatlich, elf Mal pro Schuljahr abgebucht.

 

Für jedes weitere Geschwisterkind sowie bei Lernmittelfreiheit wird der Monatsbeitrag um die Hälfte reduziert. Die Eltern verpflichten sich, Ihrem Kind entweder ausreichend zum Essen (für ein „kaltes“ Mittagessen) mitzugeben oder es zum warmen Mittagessen anzumelden. Dieses wird von der Firma „Tischlein-Deck-Dich“ aus Gusterath geliefert. Das Betreuungsangebot ist eine schulische Veranstaltung im Rahmen des § 21 der Grundschulordnung und somit von der gesetzlichen Unfallversicherung eingeschlossen.

 

Bescheinigungen für das Finanzamt über gezahlte Betreuungskosten (ohne Verpflegungskosten) können bei der Verbandsgemeindeverwaltung Ruwer, Untere Kirchstraße 1, Zimmer 3, 54320 Waldrach,Tel. 06500/918003 und 06500/918023 angefordert werden. Abschließend wird darauf hingewiesen, dass es sich bei diesem Betreuungsangebot um keinen Unterricht oder eine Form von Förderunterricht sowie eine Hausaufgabenhilfe handelt. Dennoch können und sollen die Kinder ihre Hausaufgaben in der Betreuung bearbeiten.

 

Jede Anmeldung ist verbindlich für die Dauer eines Schuljahres. Die benötigten Betreuungstage werden jeden Monat abgefragt und von den Eltern auf einem entsprechenden Vordruck angekreuzt. So kann der Betreuungsbedarf individuell und flexibel gestaltet werden. An- und Abmeldungen müssen grundsätzlich über die Schulleitung erledigt werden. Die Abmeldung ist spätestens 4 Wochen vor Ende des Schuljahres schriftlich vorzulegen.